Zum Inhalt springen

52 WEEKS CHALLENGE – 23

Woche 23 : Doppelbelichtung

Oh! Geniales Thema, fand ich… Warum fand…? Der Reihe nach. Bislang fand ich solche Fotografien eigentlich immer spannend und die Technik dahinter stand schon längst auf der „Will-ich-auch-mal-probieren-Liste“.

Jetzt  kann ich einen Haken dahinter setzen und mein Fazit dazu: nicht so mein Ding mich kreativ auszudrücken. Faszinierend finde ich es zwar immer noch, aber lieber wenn es von anderen kommt und nicht von mir .

Eigentlich wollte ich genau darum diese Woche aussetzen, nachdem ich es wirklich versucht habe etwas einigermassen brauchbares zu fabrizieren und kläglich an der Aussage eines Fotos gescheitert bin. 

Bis heute. Ein Blick zum Himmel mit dem verzweifelten Gedanken keinen Schirm dabei zu haben beim Anblick der bedrohlich wirkenden Regenwolken, fielen mir auch die Oberleitungen der Bahn auf. Und wieder einmal mehr bin ich über den technischen Fortschritt der Fotografie im Hosentaschenformat dankbar. Ich schweife ab. Also Foto vom Himmel und als Gegensatz entschied ich mich spontan für die Linien am Boden. Geboren war mein Foto zum Thema „Doppelbelichtung“. 

Auch wenn ich das Foto gar nicht so ungelungen finde, meine Art ist trotzdem nicht. Obwohl ich den Ansatz, analoges Filmmaterial mit Gleichgesinnten zu tauschen um jemanden fremden ein zweites Foto auf ein Negativ schiessen zu lassen durchaus sehr reizvoll finde…. Vielleicht versuche ich es auf analogen Weg nochmal, und vielleicht sagen diese Fotos dann mehr aus…. 

oben oder unten oder beides ?

oben _ unten
23 – Doppelbelichtung – oben _ unten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: